Fortbildung: "Sensibilisierung für Diskriminierung"

Jetzt anmelden!
  22.10.24
  10:00

Diskriminierung und Zuschreibungen sind Bestandteile unseres Alltags, die das Zusammenleben in der Gesellschaft beeinflussen. Doch wo fängt Diskriminierung an und wie kann ich sie erkennen? Welche Rolle spielen eigene Vorurteile und Stereotype in diesem Zusammenhang? In der Fortbildung beschäftigen wir uns mit den unterschiedlichen Erscheinungsformen und Mechanismen von Diskriminierung. Wir arbeiten zur eigenen Haltung und sensibilisieren für die Perspektiven und Lebensrealitäten von Betroffenen. Darauf aufbauend werden pädagogische Handlungsperspektiven entwickelt, um Kompetenzen im Umgang mit Diskriminierung zu stärken. Die Betroffenen ernst zu nehmen ist dabei handlungsleitend für den Umgang mit Diskriminierung.

Wann: Dienstag. den 22. Oktober 2024, 10:00 bis 17:00 Uhr 

Wo: Bildungsbüro. Pfaffengasse 7, 63739 Aschaffenburg

Im Workshop können präventive Handlungsmöglichkeiten und/oder konkrete Fallbeispiele besprochen und pädagogische Handlungsstrategien entwickelt werden. Die Inhalte werden durch verschiedene Methoden und den Austausch der Teilnehmenden angesprochen und durch unterschiedliche Impulse der Referent*innen vertieft.

Weitere Informationen

  • Kostenfrei für Fachkräfte aus pädagogischen und sozialen Arbeitsfeldern in Aschaffenburg.
  • Die Fortbildung wird von der Bildungsstätte Anne Frank aus Frankfurt geleitet.
  • Der Zugang ist barrierefrei.

Details


  22.10.24     10:00
  22.10.24     17:00

Ort


Bildungsbüro
Pfaffengasse 7
63739 Aschaffenburg